Logo cab
Schweizer Haupthändler für cab
Etikettendruck- und Spendesysteme

Noch Fragen?
+41 55 2206161

20 Jahre

Seit 20 Jahren führend in der
Kennzeichnungs- und Barcodetechnologie


Etikettierung

Erfahrungen und technisches Know-how von mehr als 30 Jahren Produktentwicklung vereinen sich in unseren Druck- und Etikettiersystemen.

Hermes C

Hermes C LogoZweifarbig Drucken und Etikettieren in Echtzeit

Hermes C ist weltweit das erste Kennzeichnungssystem, das Etiketten mit zwei Farben in einem Arbeitsgang druckt und etikettiert. Es wurde insbesondere für Anwendungen gemäß der neuen GHS-Richtlinien entwickelt und optimiert.

Durch das integrierte Rückzugsystem werden Einzeletiketten auf Anforderung ohne Leeretikett gedruckt und etikettiert. Es können alle Gebindeformen gekennzeichnet werden, zum Beispiel Flaschen, Kanister, Fässer, Eimer, Kartons oder Paletten.

Durch das modulare Baukastensystem bietet Hermes C für jede Anwendung die richtige Lösung.

Hermes C - Zweifarbdruck- und Etikettiersystem

  • Konzipiert für den industriellen Einsatz
  • Einfache Integration in Fertigungslinien
  • Schnittstellen zur Anbindung an ERP- und Prozessleitsysteme sind vorhanden

Deutscher Verpackungspreis 2015Auf der FachPack in Nürnberg wurde der Hermes C mit dem Deutschen Verpackungspreis 2015 in der Kategorie "Etiketten, Verschlüsse und sonstige Packhilfsmittel" ausgezeichnet.

Zur Kennzeichnung von Chemikalien und Gefahrstoffen fordern das GHS und REACH neue, vereinheitlichte Piktogramme. Die Richtlinien gelten weltweit.

Bestandteil dieser Normierung ist unter anderem, dass künftig bei der Kennzeichnung unvollständig gedruckte Gefahrsymbole, zum Beispiel leere Rauten, nicht zulässig sind.

Mit Hermes C können Etiketten individuell erstellt und gedruckt werden. Wir liefern Ihnen für Ihre Anwendung Etiketten und Transferfolien, auch nach BS5609/3 zertifiziert.

Musteretikett

Musteretikettvergrößern

Anwenderbericht TFL

"Die Anforderung vonseiten GHS war es, zweifarbig zu drucken. Für uns war es wichtig, dass die Säcke und Fässer direkt in der Linie und unter der Berücksichtigung der Geschwindigkeit des Produkts beziehungsweise des Transportbands gekennzeichnet werden."

Daniel Jardot, TFL France Geschäftsführer
 Anwenderbericht: Bei TFL beschriften Hermes C-Systeme verschiedene Behälter mit Chemikalien

 



Video: Zweifarbdruck- und Etikettiersystem Hermes C mit Hubapplikator

Wir zeigen Ihnen die Funktionen und Vorteile.

 

Druck- und Etikettiersystem Hermes C Funktionen1 Grafikdisplay
Die weiße Hintergrundbeleuchtung gewährleistet eine gute Lesbarkeit. Je nach Einbaulage kann das Display in Schritten von 90° gedreht werden.

2 Navigatorpad
Einfache, interaktive Menüsteuerung, das Tag/Nacht-Design zeigt nur die bedienbaren Positionen an. Zusammen mit dem Grafik-Display ist die Menüführung leicht verständlich.

3 Transferfolienhalter
Die dreiteiligen Spannachsen erlauben einen schnellen, einfachen Wechsel der Transferfolie.

4 Metallgehäuse
Für die Montage der Baugruppen ist es verwindungssteif aus Aluminiumguss gefertigt.

5 Druckpositionierung
Nach dem Einlegen einer neuen Etikettenrolle erfolgt die automatische Druckpositionierung. Auch bei ausgeschaltetem Gerät bleibt der Referenzwert erhalten.

6 Druckköpfe 1 und 2
Die Andruckkraft ist entsprechend der Etikettenbreite
einstellbar.

7 Foliensparautomatik
Bei Druckkopf 1 wird im unbedruckten Bereich der Druckkopf abgehoben und die Transferfolie während des Etikettentransports angehalten.

8 Transportsystem
Die kugelgelagerten Transportwalzen gewährleisten eine gute Eindruckgenauigkeit.

9 Etikettenabroller
Durch den Pendelarm und eine integrierte Bremse werden die Etiketten mit gleichbleibender Kraft abgewickelt.

10 Trägerbandaufwickler
Das Trägerband einer Etikettenrolle wird nach Abspenden der Etiketten komplett aufgewickelt. Die Spreizachse ermöglicht die einfache Rollenentnahme.

11 Deckel
Zum Schutz vor Staub und Beschädigung ist ein Deckel montierbar.

standard Standard     Optional

Etikettendrucker Hermes C 6L/300-3
Druckkopf
Druckprinzip Thermotransfer
Druckauflösung dpi 300
Druckgeschwindigkeit bis mm/s 125
Druckbreite bis mm 162,6
Material
Etiketten auf Rollen Papier, Kunststoffe wie PET, PE, PP, PVC, PU, Acrylat, PI
Dicke mm / Gewicht g/m2 0,05-0,2 / 60-160
Breite Etiketten1) mm 46 -176
Breite Trägerband mm 50-180
Etikettenhöhe bis mm 20-356
Materialrückzug Geschwindigkeit mm/s 100 (im Default eingestellt)
Materialrückzug Weg mm 115
Vorratsrolle: Außendurchmesser bis mm 305
Vorratsrolle Kerndurchmesser mm 76
Vorratsrolle Wicklung Außen oder innen
Transferfolie
Farbseite Außen oder innen
Rollendurchmesser bis mm 80
Kerndurchmesser mm 25
Lauflänge variabel bis m 450
Breite2) bis mm 165
Foliensparautomatik Druckkopf 1 standard
Interner Aufwickler
Außendurchmesser bis mm 210
Kerndurchmesser mm 76
Maße und Gewicht
Höhe x Tiefe x Breite mm 550 x 630 x 320
Gewicht ca. kg 30
Etikettensensor
Durchlichtsensor Für Etikettenvorderkante und Materialende
Abstand zur Anlegekante mm 4-47
Elektronik
Prozessor 32 Bit Taktrate MHz 266
Arbeitsspeicher (RAM) MB 64
Druckerspeicher IFFS MB Flash 8
Steckplatz CompactFlash Typ I standard
Batteriepuffer für Echtzeituhr mit Ausdruck Uhrzeit und Datum/Datenspeicherung bei Netzabschaltung standard
Akustischer Signalgeber bei Fehler standard
Schnittstellen
RS232C 1.200 bis 230.400 Baud/8 Bit standard
USB 2.0 High Speed Slave für PC standard
Ethernet 10/100 Base T, LPD, RawIP-Printing, FTP-Printing, DHCP, HTTP, FTP, SMTP, SNMP, TIME, Zeroconf, mDNS, SOAP standard
2x USB Master für externes Bedienfeld, Tastatur, Scanner, Service Key standard
Meldeleuchte standard
Digitale I/O standard
Applikatoranschluss standard
Externer Not-Halt standard
Drucklufthauptventil standard
Betriebsdaten
Spannung 100 – 240 VAC ~ 50/60 Hz, PFC
Leistungsaufnahme bis W 300
Temperatur/Luftfeuchtigkeit Betrieb 5-40°C/10-85% nicht kondensierend
Temperatur/Luftfeuchtigkeit Lager 0-60°C/20-80% nicht kondensierend
Temperatu  Luftfeuchtigkeit Transport – 25-60°C/20-80% nicht kondensierend
Zulassungen CE, FCC class A, CB, CCC, UL

 Weitere technische Daten siehe Produktbroschüre (PDF)

  1. Bei kleinen Etiketten, dünnen Materialien oder starkem Kleber kann es Einschränkungen geben. Kritische Anwendungen sind vorab zu testen.
  2. Die Transferfolie muss mindestens der Breite des Trägermaterials entsprechen.

 

 

Video: Zweifarbdruck- und Etikettiersystem Hermes C mit Hubapplikator

Bereitgestellt von YouTube. Weitere cab Videos ansehen im cab Channel auf YouTube.
 

Video zum Download


 
Anwenderbericht TFL France in Huningue

Bei TFL beschriften Hermes C-Systeme verschiedene Behälter mit Chemikalien

 

 

Erforderliche Player:

  • Für Flash: Adobe Flash Player
  • Für WMV: Windows Media Player
  • Für MPEG-4: VLC Player